Bildschirmfoto 2018-09-28 um 16.08.17

Ein, Aus, in Stellung.

Wir lassen das Jahr mit einer Einzelschau des Bidlhauers Karl Roth ausklingen. Sämtliche Werke sind vor Ort entstanden.

// Über Künstler und Ausstellung

Karl Roth ist von Mitte bis Ende September zu Gast am Haus am Wehrsteg. Unter dem Titel “Ein, Aus, in Stellung.” präsentiert er die während seiner Residency entstandenen Arbeiten.

In einer bildhauerischen, meist intermedialen Herangehensweise (oft mit einfachen Grundmaterialien wie Gips, Holz und Eisen) entwickelt Karl Roth unterschiedliche eigenständige Formen, die eine gemeinsame Handschrift eher vermeiden. Gleichzeitig etabliert er Zusammenhänge einzelner Arbeiten zueinander im Raum.

Karl Roth ist in München geboren und studierte dort Philosophie, danach absolvierte er ein Kunststudium an der Ecole des Beaux-Arts in Paris, in der Klasse von Michel François. Er nahm u.a. an Gruppenausstellungen in Lille, Toulouse und Paris teil. Künstlerische Projekte führten ihn nach Peking, Shanghai, New York und Mexiko City.

Parallel eröffnet an der gartenseitigen Fassade die Präsentation von Plakaten des Internationalen Plakatwettebwerbs Mut zur Wut jahresübergreifend zum Thema Klimawandel.